MAMBACH 1986 e.V.
Zunächst ein paar Fakten:

Aktueller Mitgliederstand :
71 Aktive
301 Passiv
20 Kinder/Jugend (6-16 Jahre)
Gesamt: 392 Mitglieder

Wie kam der Verein zustande?

Es war im Jahre 1981, da wurde bei einem Familienfest von Norbert Graß und Erwin Scholz die Idee geboren, germanische Sitten und Bräuche bei einem urigen Fest wieder aufleben zu lassen.
Damals feierte man noch im kleinen Kreis ein privat organisiertes "Germanefescht" im Mambacher "Birkenwald". Man hatte zunächst nur wenig Mut im August mit einem Fell bekleidet durch’s Dorf zu laufen, da die Einwohner der Sache doch recht skeptisch gegenüber standen.
Die Begeisterung wuchs von Jahr zu Jahr - immer mehr Leute schlossen sich dieser urigen Gruppe an um bei diesem Spektakel dabei zu sein.
Es war dann im Jahre 1986 als man beschloß, das "Germanefescht" erstmals öffentlich zu veranstalten. Als Festplatz wählte man das "Eichenbrändle",welcher früher schon eine festliche Kulisse bei größeren Anlässen bot, und so konnte man am 2. August 1986 bei tollem Wetter etwa 300 Gäste begrüßen. Eine Umzugstruppe mit damals schon 30 bis 40 Leuten wurde von einem Ponygespann (unter Regie von Bruno Ruf) sowie einem originellen Alleinunterhalter hinauf zum Festplatz begleitet.
Nun war man sich einig darüber, daß man dieses Ereignis durch einen Verein beibehalten wollte. Am 20. September 1986 fand bei Bruno Ruf unter Anwesenheit folgender Personen die Gründungsversammlung statt:
Margreth Ruf, Bruno Ruf, Armin Ruf, Klaus Ruf, Thomas Dietsche, Christian Schelb, Ingo Motsch, Norbert Grass, Edgar Wiezel und Angelika Schmidt. Am 10. November folgte dann der Eintrag ins Vereinsregister.

Die Gründungsvorstandschaft:

Erster Vorstand: Norbert Graß
Zweiter Vorstand: Bruno Ruf
Schriftführerin: Angelika Schmidt
Erster Kassierer: Thomas Dietsche
Zweiter Kassierer: Ingo Motsch
Beiräte: Dirk Motsch
Klaus Ruf
Armin Ruf
Margreth Ruf
Christian Schelb
Reinhold Ruf

Sinn und Zweck des Vereines:

- Brauchtumspflege
- Jugendhilfe
- Förderung sportlicher Übungen

Die Erfahrung, "daß die Götter vor den Erfolg den Schweiß gesetzt haben" konnten wir in den vergangenen Jahren oft genug machen. Doch um so größer ist unser Stolz auf das, was wir gemeinsam und aus eigener Kraft in dieser Zeit alles auf die Beine gestellt haben. Unzählige Arbeitsstunden, Ideenreichtum, Idealismus und vor allem eine gute Kameradschaft sind die maßgeblichen Faktoren, die dazu beitrugen, den Verein zu dem zu machen, wie er sich heute präsentiert.
Das größte Ereignis ist immer unser GERMANEFESCHT! Es findet alle 2 Jahre am ersten Augustwochenende statt. Das nächste ist vom 3. bis 5. August 2018.

Vorstandsschaft

Hier schaut Ihr am besten unter Kontakt nach. Da sind sie alle mit Foto!